Headerblumenwiese Wechseljahre

Bindegewebsschwäche

Frauen in den Wechseljahren leiden häufig unter Bindegewebsschwäche. Diese kann genetisch bedingt sein, aber auch durch die hormonelle Umstellung, vorangegangene Schwangerschaften, falsche Ernährung, Übersäuerung, wenig Bewegung, Medikamenteneinnahme, Erkrankungen, Östrogendominanz usw. entstehen. Es gibt in der naturheilkundlich orientierten Medizin viele Möglichkeiten, die Bindegewebsschwäche zu lindern und manchmal sogar völlig zu heilen.

Schüßler-Salze bei Bindegewebsschwäche

Schüßler-Salz Nr. 1 Calcium Fluoratum D 12
Schüßler-Salz Nr. 2 Calcium Phosphoricum D 6
Schüßler-Salz Nr. 11 Silicea D 12

Die Salze mehrmals täglich lutschen. Die Kur sollte über einen längeren Zeitraum angewendet werden. Ebenfalls in Frage kommen die biochemischen Salben Nr. 1 und Nr. 11 im Wechsel verwendet.

Buchtipp: Die 12 Salze des Lebens

Silicea

Sehr wichtig für das Bindegewebe ist Silicea (Kieselsäure). Silicea findet sich in homöopathischen Komplexmitteln wie z.B. Silicea Pentarkan oder Metasilicea Fa. Meta-Fackler wieder. Silicea Balsam von Hübner stärkt nicht nur Haare und Nägel, sondern auch das Bindegwebe. Sehr reich an Kieselsäure ist Zinnkrautsaft oder Zinnkrauttee. Einige Naturkosmetikerinnen empfehlen Wickel mit Zinnkrautsaft oder Zinnkrauttee (2 x wöchentlich anwenden).

Gemmotherapie

Die Gemmotherapie empfiehlt bei Bindegewebsschwäche Mammutbaum und Feige. Gemmosprays finden Sie in Ihrer Apotheke, täglich 3 Sprühstöße genügen. Eine Östrogendominanz kann eine Bindegewebsschwäche begünstigen. Ein gesundes Zusammenspiel der weiblichen Hormone Progesteron und Östrogen ist sehr wichtig. Hier wäre dann das Gemmospray Himbeere dann angezeigt, um die Hormone auszubalancieren.

Buchtipp: Knospenmedizin

Urtinkturen

Die Urtinktur Equisetum arvense von Ceres wird zur Bindegewebsreinigung eingesetzt. Die Urtinktur Alchemilla von Ceres harmonisiert die weiblichen Hormone auf sanfte Weise. Die Bachblüte Hornbeam unterstützt die Stärkung des Bindegewebes auf energetischer Ebene.

Das beliebte Präparat Steirocall von Steierl Pharma kann auch unterstützend bei Bindegewebsschwäche eingesetzt werden. Das homöopathische Komplexmittel Steirocall stärkt das Bindegewebe, die Knochen und die Sehnen.

Buchtipp: Pflanzliche Urtinkturen

Natürliche Bio-Öle

Um betroffene Stellen am Bauch zu behandeln, empfehlen wir Weizenkeimöl oder Mandelöl. Diese Öle haben straffende Eigenschaften, sind sehr gut hautverträglich und können mehrmals täglich angewendet werden. Aus Österreich ist Kürbiskernöl bekannt, es hat einen bindegewebsstärkenden Effekt. Es können den Basisölen ätherische Öle zugegeben werden z.B. ätherisches Zitronenöl, ätherisches Rosenöl, ätherisches Grapefruitöl oder ätherisches Orangenöl. Ätherische Öle sollten immer nur sehr sparsam in ein Trägeröl gegeben werden und aus biologischem Anbau stammen. Lassen Sie sich auf jeden Fall vor der Anwendung von einem erfahrenen Aromaspezialisten beraten.

Buchtipp: Deine Nahrung sei Dein Heilmittel

Mikronährstoffe

Wichtig ist eine Vitamin C reiche Ernährung, geben Sie morgens 1 EL Sanddornelixier in Ihr Müsli oder Joghurt. Sanddorn ist reich an natürlichem Vitamin C und stärkt zusätzlich das Immunsystem. Reich an Vitamin C sind zudem Acerolataler. Ein Mangel an B-Vitaminen kann eine Bindegewebsschwäche begünstigen, bauen Sie doch einfach immer mal wieder Vitam Hefeextrakt in Ihre Ernährung mit ein, dort sind zahlreiche B-Vitamine enthalten. Emmer, das Urgetreide, enthält viel wertvolles Vitamin B1 und Vitamin B6. Sehr lecker sind Emmer-Nudeln von Rapunzel. Magnesium als Magnesium Flakes für Fußbäder ist ebenfalls sinnvoll. Hirse ist reich an Magnesium, Eisen, B-Vitaminen und Silicium. Genießen Sie doch morgens mal einen Hirsebrei oder zum Mittagessen eine leckere Gemüse-Hirse-Pfanne.

Entsäuerung

Sollten Sie übersäuert sein, empfiehlt sich eine Entsäuerungskur mit Wurzelkraft, Basentee, einer basenüberschüssigen Ernährung und wöchentliche Basenbäder! Sie können auch mit Kanne Brottrunk entsäuern, Kanne Brottrunk enthält zudem noch zahlreiche B-Vitamine und basenspendende Mineralien. Kanne Brottrunk hilft Ihnen Ihren Säure-Basen-Haushalt in einem harmonischen Gleichgewicht zu halten.

Kissmee Handschuhe kommen eigentlich aus Marokko und dem Vorderen Orient. Die Peeling-Massage mit dem Kissmee-Handschuh hilft Problemzonen zu vermeiden. Die Massage regt die Durchblutung der Haut an und stärkt und entschlackt das Bindegewebe. Die Haut wird elastisch und straff! Bürstenmassagen, Bindegewebsmassagen, ayurvedische Massagen oder Garshan-Massagen helfen Ihnen sich gut zu fühlen und straffen das Gewebe.

Buchtipp: Das Säure-Basen-Kochbuch

Wichtig bei allen Tipps und Ratschlägen ist, dass Sie für sich passende finden. Lassen Sie sich Zeit. Gerade naturheilkundliche Maßnahmen wirken nicht von heute auf morgen.



Bildnachweis: #153899403 © Videowok_art - istockphoto.com

Übrigens: Unsere redaktionellen Artikel ersetzen nicht den Arztbesuch!

Ungeachtet dessen sind unsere veröffentlichten Artikel nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch dienen sie lediglich der allgemeinen Information. Gleichwohl ersetzen sie in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker. Daher wenden Sie sich bitte bei gesundheitlichen Fragen immer an Ihren Arzt oder Heilpraktiker!



© 2018 Alinasan GmbH
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen