Headerblumenwiese Wechseljahre

Cystitis

Was ist eine Blasenentzündung?

Die Blasenentzündung ist eine Entzündung der ableitenden Harnwege und der Harnblase.

Wann bekommt man eine Blasenentzündung?

  • kurze Harnröhre der Frau begünstigt das Eindringen von Keimen und Bakterien
  • bestehende Abwehrschwäche
  • besonders intensiver Geschlechtsverkehr

Wie kann man einer Blasenentzündung vorbeugen?

  • viel trinken, so wird die Blase immer durchgespült
  • vor und nach dem Geschlechtsverkehr ein Glas Cranberrysaft (BIO) trinken
  • Baumwollunterwäsche tragen
  • keine Intimlotionen verwenden

Symptome einer Blasenentzündung:

  • Brennen beim Wasserlassen
  • Häufiger Harndrang
  • Krämpfe im Bauchbereich

Achtung: Bei Blut im Urin, hohem Fieber und Schmerzen im Bereich der Nieren suchen Sie bitte umgehend einen Arzt auf.

Wie wird die Blasenentzündung diagnostiziert?

  • Urinprobe
  • Urinkultur
  • Ultraschall
  • Blutuntersuchung
  • Fieber messen

Was kann mann dagegen tun?

  • reichlich trinken (keine Cola oder Limonade)
  • Teesorten: Hauhechel, Goldrute, Brennessel, Birkenblätter
  • Cranberrykapseln 3 x 1 täglich
  • Sitzbäder mit Meersalz + ätherischen Ölen wie z.B. Lavendel, Rose, Bergamotte
  • aufsteigende Fußbäder
  • Homöopathie z.B. Cantharis, Apis, Pulsatilla, Solidago, Sepia
  • Goldrute z.B. Metasolidago, Phönix Solidago
  • Akupnktur bei Blasenentzündungen
  • Urotruw Tropfen nach Packungsbeilage
  • anthroposophische Medizin: Cantharis Blasenglobuli Wala
  • bei Krämpfen Spascupreel
  • Angocin - um Bakterien wirksam zu bekämpfen
  • bei Entzündungen unterstützend z.B. Wobenzym


Bildnachweis: #5561348 © oxygen64 - Fotolia.com

Übrigens: Unsere redaktionellen Artikel ersetzen nicht den Arztbesuch!

Ungeachtet dessen sind unsere veröffentlichten Artikel nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch dienen sie lediglich der allgemeinen Information. Gleichwohl ersetzen sie in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker. Daher wenden Sie sich bitte bei gesundheitlichen Fragen immer an Ihren Arzt oder Heilpraktiker!



© 2018 Alinasan GmbH