Headerblumenwiese Wechseljahre

Pickel

Pickel sind ein leidiges Problem. Nicht nur Jugendliche leiden in der Pubertät darunter, sondern auch viele erwachsene Frauen haben immer wieder Pickel am Kinn oder im Gesicht. Die Ursachen von Pickeln können verschieden sein, meistens sind die Ursachen im Inneren zu finden, manchmal sind auch äußere Einflüsse wie z.B. Luftverschmutzung oder fettiges Essen für Pickel verantwortlich . Achten Sie unbedingt auf eine gesunde Ernährung, sprich wenig fetthaltige Speisen, reichlich Gemüse und Obst, wenig Zucker und natürlich keine Convenience Produkte. Rauchen und Alkohol sind generell für die Gesichtshaut nicht förderlich, versuchen Sie darauf zu verzichten.

Wenn Sie häufiger unter Pickeln leiden, sollten Sie an eine Blutreinigung mit Brennesselsaft denken.  Er entschlackt und reinigt das Blut auf schonende Weise. Ebenso wichtig ist die Stärkung des Immunsystems. Eine Stärkung des Immunsystems kann mit Immunkomplex Dr. Wolz gemacht werden, der reich an Enzym-Hefezellen, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen ist.  Ein Präparat nach neuester Immun-Forschung das zudem ein breites Band an natürlichen Nährstoffen enthält, die unser Immunsystem auf Trab bringen und dadurch auch für körperliche Frische und Wohlbefinden sorgen.

Vermehrte Pickelbildung kann auch ein Indiz dafür sein, dass die Darmflora aus dem Gleichgewicht ist. Ein gesunder Darm, sprich eine intakte Darmflora bedeutet auch eine gesunde Haut. Süßigkeiten, fettige und zuckerhaltige Speisen sind z.B. sehr schlecht für die Darmflora. Wenn die Darmflora aus dem Gleichgewicht  geraten ist, spiegelt sich dies auf der Haut wieder z.B. mit Pickeln, Neurodermitis, fettiger Haut usw. Ein gesunder Darm ist ein Garant für eine pickelfreie Haut.  Probiotika sind reich an rechtsdrehender Milchsäure ist und beim Aufbau einer gesunden Darmflora hilft. Es empfiehlt sich die kurmäßige Einnahme 2 x jährlich über drei Monate. Bereits im TCM ist bekannt, dass eine gestörte Darmflora sich über ein verändertes Hautbild zeigen kann z.B. durch Pickel am Kinn, juckende Hautstellen und entzündete Pickel.

Zur Gesichtspflege empfiehlt es sich regelmäßig Heilerdepackungen zu machen:

1 TL Grüne Mineralerde
etwas lauwarmes Wasser
2 Tropfen ätherisches Zitronenöl
½ TL frischer Zitronensaft

Alle Zutaten miteinander verrühren und dick auf die Haut auftragen. Dann ein feuchtes Tuch auflegen und ein trockenes Tuch drauf legen. Danach die Maske 10 Minuten wirken lassen. Maske dann mit lauwarmem Wasser sanft abnehmen.


Grapefruit-Kern-Extrakt

Benetzen Sie Ihr Gesicht mit Wasser, dann geben Sie 3 Tropfen Citro Plus in die feuchten Hände und massieren Sie die Mischung leicht in Ihr Gesicht ein. Dann etwas einwirken lassen, abwaschen und das Gesicht wieder trocknen. Bitte nicht erschrecken, wenn ein leichtes Prickeln entsteht, das ist ein gutes Zeichen, denn dann hat eine gründliche Tiefenreinigung eingesetzt. Citro Plus hat eine antiseptische Wirkung.

Eine 4-wöchige Kur mit Nachtkerzenölkapseln kann die Hautbeschaffenheit sanft regulieren. Erste positive Ergebnisse sind nach 2 Wochen ersichtlich. Nachtkerzenölkapseln haben den großen Vorteil, dass sie keinerlei Nebenwirkungen haben und sehr gut verträglich sind. Achtung: Epileptiker sollten von einer Einnahme absehen.

Schüßler-Salze bei Pickeln

  • Ferrum Phosphoricum Nr. 3 D 12
  • Kalium Chloratum Nr. 4 D 6
  • Silicea Nr. 11 D 12

Wenn Pickel zu eitern beginnen, können Sie Calcium sulfuricum D6 und Silicea D 12 einnehmen.



Bildnachweis: #2113047 © Dennis Ng - Fotolia.com

Übrigens: Unsere redaktionellen Artikel ersetzen nicht den Arztbesuch!

Ungeachtet dessen sind unsere veröffentlichten Artikel nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch dienen sie lediglich der allgemeinen Information. Gleichwohl ersetzen sie in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker. Daher wenden Sie sich bitte bei gesundheitlichen Fragen immer an Ihren Arzt oder Heilpraktiker!



© 2018 Alinasan GmbH
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen