Headerblumenwiese Wechseljahre

FAQ zu Gleitgelen

Die meist gestellten Fragen zu Gleitmitteln

Wie sie verwendet werden
Welche Unterschiede es gibt
Worauf geachtet werden muss

 

Wie kommt es, dass ich jetzt plötzlich zu Scheidentrockenheit neige?
Hier können verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. Viele Frauen leiden unter einer trockenen Scheide durch die Einnahme der Pille, gelegentlich kommt Scheidentrockenheit auch bei Trägerinnen der Hormonspirale vor. In den Wechseljahren entsteht die trockene Scheide durch Östrogenmangel. Niemals zu vergessen sind seelische Faktoren wie Stress oder Ärger im Beruf. Zudem kann auch die Einnahme von Medikamenten Scheidentrockenheit begünstigen.

Wie kann ich meinem Freund sagen, dass ich ein Gleitmittel verwenden möchte?
Peinlich ist es auf keinen Fall ein Gleitmittel verwenden. Sagen Sie einfach Ihrem Freund, dass Sie ein kleines Anliegen haben. Sie werden nicht immer feucht genug, aber Sie haben schon für Abhilfe gesorgt und zeigen Sie ihm einfach das Gleitmittel. In einer lockeren Atmosphäre brauchen Sie keine Angst haben, dass Ihr Freund Sie belächelt oder denkt, etwas würde mit Ihnen nicht stimmen. Viele Männer tragen das Gleitgel auch gerne selbst bei Ihnen auf, dies kann in das Vorspiel eingebaut werden.

Büchertipp: Die glückliche Gebärmutter
 

Wann ist ein Gleitgel mit Kondomen verträglich?
Gleitgele, die zusammen mit Kondomen verwendet werden können, müssen wasserlöslich und fettfrei sein. Das muss unbedingt beachtet werden, da sonst das Kondom reißen kann. Auf jeder Packung muss dies klar verzeichnet sein. Achten Sie beim Kauf unbedingt auf diese Hinweise.


Wie wird Gleitgel angewendet?
Gleitgele können entweder kurz vor dem Einführen auf den Penis aufgetragen werden oder aber auf die Schamlippen oder am Scheideneingang. Wenn Sie nach einer gewissen Zeit das Gefühl haben, dass Sie wieder trockener werden, können Sie ohne Probleme wieder Gel einreiben.

Büchertipp: Die Beziehungs-Trickkiste
 

Wie fühlt sich Gleitgel an?
Dies variert natürlich von Marke zu Marke. Wir bieten die Gleitgele Sylk, Bioglide und Aquaglide an. Unser neuestes Gleitgel ist  Multi-Gyn Liqui Gel. Diese sind transparent, geruchlos und sehr gleitfähig. Vor dem Auftragen werden Sie auf den Mittelfinger gegeben, durch den Hautkontakt sind sie nicht kalt, beim Auftragen entsteht ein schönes Gefühl, unsere Gleitmittel sind nicht zäh oder klebrig! Viele mögen Düfte, daher führen wir Bioglide Kirsch und Aquaglide Erdbeer !
 

Kann ich immer Gleitmittel verwenden?
Ja, Gleitmittel können immer angewendet werden, wenn Sie es möchten. Gleitmittel haben keine Nebenwirkungen und auch keinen Einfluss auf den Körper.


Büchertipp: Liebe in den besten Jahren

Wie wird Gleitgel angewendet?
Gleitgele können entweder auf den Penis gegeben werden, kurz vor dem Eindringen oder aber auf die Schamlippen oder am Scheideneingang kurz vor dem Geschlechtsverkehr aufgetragen werden. Wenn Sie nach einer gewissen Zeit das Gefühl haben, dass Sie wieder trockener werden, können Sie ohne Probleme wieder Gel einreiben.
 

Was kann ich sonst noch gegen Scheidentrockenheit tun?
Wichtig ist auf eine gute Beckenbodendurchblutung zu achten, hier wäre Beckenbodentraining sehr wichtig oder das regelmäßige Training mit Vaginalkonen (z.B. Beckenbodentrainingshilfe). Bauchtanz ist auch sehr wirksam. Einfach ausprobieren, was Ihnen am besten gefällt.
 

Büchertipp: Mut zur Selbstheilung

Gibt es Gleitgele die keine künstlichen Konservierungsstoffe enthalten?
Ja, die gibt es. Sylk, ein Gleitgel aus den Extrakten der Kiwifrucht, ist frei von chemischen Konservierungsstoffen. Bioglide ist ebenfalls frei von Konservierungsstoffen. Multi-Gyn LiquiGel, dieses Gel ist ebenfalls frei von Konservierungsstoffen und enthält die hautschonenden Eigenschaften der Aloe Vera. Informieren Sie sich vor dem Kauf auf jeden Fall über die enthaltenen Inhaltsstoffe und achten SIe auf individuelle Unverträglichkeiten.
 

Büchertipp: Die Vermessung der Liebe



Übrigens: Unsere redaktionellen Artikel ersetzen nicht den Arztbesuch!

Ungeachtet dessen sind unsere veröffentlichten Artikel nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Dennoch dienen sie lediglich der allgemeinen Information. Gleichwohl ersetzen sie in keinem Fall die Diagnose oder Behandlung durch den Arzt oder Heilpraktiker. Daher wenden Sie sich bitte bei gesundheitlichen Fragen immer an Ihren Arzt oder Heilpraktiker!



© 2018 Alinasan GmbH
Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen